Handysammelbox im Rathaus-Foyer

Angeblich schlummern mehr als 100 Millionen Althandys in deutschen Schubladen. Gehört Ihres vielleicht auch dazu?
Handy Sammelbox
Handy Sammelbox

Der Schifferstader Umweltschutzbeauftragten Kai Repp hat das Problem jetzt in die Hand genommen. Ausrangierte Handys, Smartphones, Tablets und Co. können Sie ab sofort in der Sammelbox des Naturschutzbundes Deutschland e.V. (NABU) im Foyer des Schifferstadter Rathauses und im Weltladen, Lillengasse 8 entsorgen.

Ausgediente Handys in den Hausmüll werfen? Das schadet der Umwelt und ist gesetzlich verboten. Zu viele seltene Rohstoffe für eine Wiederverwertung gehen durch das Wegwerfen verloren und unnötig viele Ressourcen werden weiter abgebaut. Im Vordergrund steht für den NABU daher die Wiederaufbereitung und, falls erforderlich, die Reparatur von Mobilgeräten, um deren Nutzungsdauer zu erhöhen.

Der neue Entsorgungspartner von Telefónica in Deutschland, die gemeinnützige GmbH AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung), verkauft die wiederaufbereiteten Geräte nur in Europa. Nicht mehr funktionsfähige Geräte werden zum Recycling an die Umicore AG & Co. KG gegeben, welche die ökologischsten Schmelzanlagen in ganz Europa unterhält.

Mit Ihrem zurückgegebenem Altgerät werden Sie also gleich doppelt zum Umweltschützer: Sie verhindern, dass die Schadstoffe aus dem Gerät auf den Müll kommen und stellen sicher, dass Rohstoffe wiederverwertet werden. Außerdem erhält der NABU vom Kooperationspartner Telefónica in Deutschland für jedes eingegangene Althandy 1,60 Euro. Dieses Geld fließt in die Renaturierung der Havel.

Da freut man sich doch gleich noch mehr auf das neue Handy!