Strafverfahren gegen Hundehalter

Am 30. Juli berichtete die Polizei Schifferstadt von einem Hundehalter, der im Schifferstadter Wald andere Spaziergänger und Reiterinnen beleidigte, weil diese ihn auf seinen nicht angeleinten Hund (Rottweiler) ansprachen.
Hundehalter beleidigte Spaziergänger und Reiterinnen (© Andrea Huntemann - Fotolia.com)
Hundehalter beleidigte Spaziergänger und Reiterinnen (© Andrea Huntemann - Fotolia.com)

Ermittlungen der Stadtverwaltung Schifferstadt führten nun zur Identifizierung des Hundehalters. Ihn erwarten nun Strafverfahren wegen Beleidigung. Den auffälligen Bart, den die von ihm Beleidigten beschrieben haben, hatte der Mann sich inzwischen abrasiert.

Betroffene können sich in ähnlichen Fällen per E-Mail (vollzugsdienst@schifferstadt.de) oder Telefon (06235 44-0) an die Stadtverwaltung wenden.