Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Bürgerinfo

Juli Zeh erhält Heinrich-Böll-Preis


„Ihre Veröffentlichungen sind voller Botschaften wie dem Antagonismus von Chaos und Ordnung, der Frage nach einer neuen Moral angesichts bedeutungslos gewordener Werte und einer starken Tendenz einer überzogenen Individualisierung in der säkularisierten Gesellschaft – zu Lasten des Gemeinwohls“, heißt es in der Jurybegründung. 
Im vergangenen Jahr erhielt die Autorin bereits den Ernst-Johann-Literaturpreis der Stadt Schifferstadt. Dieser wird seit 2012 alle drei Jahre von der Stadt vergeben. Der nach dem gebürtigen Schifferstadter, kritischen Journalisten und ersten Chefredakteur der Rheinpfalz benannte Preis geht an Autorinnen bzw. Autoren, die in deutscher Sprache publizieren und dabei umstrittene und drängende Themen unserer Zeit aufgreifen.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.