Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Ausbildungsangebot

Zwei Studienplätze ab 2020


Es handelt sich um ein duales Bachelorstudium mit der Fachrichtung „Allgemeine Verwaltung“ und schließt mit dem akademischen Titel „Bachelor of Arts“ ab.

Theorie und Praxis

Das Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) in Mayen vermittelt wissenschaftliche Grundlagen und Kompetenzen sowie praxisbezogene Qualifikationen. Diese theoretischen Studienphasen wechseln sich mit berufspraktischen Zeiten bei uns in der Kommunalverwaltung ab. Innerhalb von insgesamt 15 Monaten durchlaufen die Studenten verschiedene Ämter und Servicebereiche im Rathaus. Außerdem beinhaltet die berufspraktische Zeit eine dreimonatige Gastausbildung bei einer fremden Behörde. Das Studium dauert insgesamt drei Jahre.

Schwerpunkte

Die Studenten beschäftigen sich mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und Methoden und eignen sich berufspraktischen Fähigkeiten und Kenntnisse an, die zur Erfüllung der Aufgaben in der Laufbahn des gehobenen Dienstes erforderlich sind. Dazu gehört unter anderem:

·         Kennenlernen des Aufbaues einer behördlichen Verwaltung und anderer staatlicher Einrichtungen

·         der Umgang mit Rechts- und Verwaltungsvorschriften jeglicher Art, z.B. Haushalts- und Personalwesen, Verwaltungsverfahren, Kommunalrecht, Staats- und Verfassungsrecht, Privatrecht

·         Kenntnisvermittlung vom Gesetzesaufbau ganz allgemein

 

Alle Informationen rund um das Studium an der FHöV in Mayen, z.B. zu Studienablauf, Studiengebieten, Leistungsnachweisen und Differenzierung zwischen den Studiengängen/ Handlungsfeldern, finden Interessierte unter www.verwaltung-typisch-anders.de

Anforderungen

Voraussetzung für den Antritt des Bachelorstudiums ist die Fachhochschulreife bzw. die Allgemeine Hochschulreife. Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden herausgehobene schulische Leistungen, insbesondere in Deutsch und Mathematik, sowie eine gute Allgemeinbildung, gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen und Interesse an einer bürgernahen Kommunalverwaltung erwartet.

Wie bewerbe ich mich?
Bewerben können Sie sich bis zum 31. Oktober 2019 mit den üblichen Unterlagen: tabellarischer Lebenslauf, die letzten zwei Schulzeugnisse, Praktikumsnachweise sowie evtl. Zeugnisse/ Nachweise über die Tätigkeit seit der Schulentlassung.

Postalische Bewerbungen senden Sie bitte an:

Stadtverwaltung Schifferstadt

Personalreferat

Marktplatz 2

67105 Schifferstadt

 

Aus Kostengründen erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen. Wir bitten Sie daher keine Originale, Mappen u.ä. einzureichen.

Unter dem Betreff „Bachelor of Arts“ ist auch eine Bewerbung per E-Mail an bewerbung@schifferstadt.de möglich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Mit Fragen zur Bewerbung können Sie sich gerne an Regina Weber, Referatsleiterin Personal, unter der Telefonnummer 06235 / 44-115 oder per E-Mail an regina.weber@schifferstadt.de wenden.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.