Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Corona-Update

Ab Montag: Corona-Ambulanz in Mutterstadt


Voraussichtlich am kommenden Montag, 6. April eröffnet die Kreisverwaltung neben der Integrierten Gesamtschule in Mutterstadt eine Corona-Ambulanz. 


Patientinnen und Patienten aus dem Rhein-Pfalz-Kreis und den Städten Ludwigshafen, Frankenthal und Speyer, die Symptome aufweisen, die auf eine mögliche Erkrankung durch das Sars-COV2 hinweisen, können ☎️ nach telefonischer Terminvereinbarung zum Test kommen.

 

  • Wer an Fieber, trockenem Husten, Halsschmerzen, Geruchs- und Geschmacksverlust, Gliederschmerzen oder Durchfall leidet, kann sich telefonisch über die ☎️ Hotline des Gesundheitsamtes unter der Telefonnummer 0621 5909 5800 für einen Corona-Test anmelden. 
  • Zum genannten Termin sind die Karte der Krankenkasse, Personalausweis und ein eigener Kugelschreiber mitzubringen. Ebenso wird dringend darum gebeten, vorab mitzuteilen, ob bereits eine Quarantäne besteht.

 

Für die notwendige medizinische Ausrüstung und die Organisation der Praxisabläufe in der neuen Corona-Ambulanz zeichnet Werner Leibig, Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung und der Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis verantwortlich. Weitere niedergelassene Ärzte werden abwechselnd Untersuchungen vornehmen.

„Wir müssen alles dafür tun, um die niedergelassenen Arztpraxen zu schützen und weiterhin funktionsfähig zu erhalten“
- Landrat Clemens Körner

Indem Patientinnen und Patienten mit Verdacht auf Covid-19 direkt die Ambulanz aufsuchen, schützen sie andere, zum Beispiel auch das Personal der Arztpraxen.

Zur neben der neuen Corona-Ambulanz gelegenen Integrierten Gesamtschule wird laut Kreisverwaltung ein Sicherheitsabstand gehalten. Der Schulbetrieb ist zudem vorerst bis zum Ende der Osterferien ausgesetzt.