Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Information

Tag gegen Gewalt an Frauen


Wir setzen uns ein für eine gerechte Welt, in der Mädchen und Frauen das Recht haben, selbstbestimmt, frei und in Würde zu leben" - so lautet der Auftrag der Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Pfalz-Kreises zum Gedenktag „NEIN zu Gewalt an Frauen“.
Stellvertretend für ihre Kolleginnen zeigen Katrin Pardall, Ute Sold und Heidi Wittmann in Schifferstadt Flagge. Die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Schifferstadt und des Rhein-Pfalz-Kreises gedenken gemeinsam mit Bürgermeisterin Ilona Volk und Landrat Clemens Körner aller Frauen und Mädchen, die unter physischer, psychischer oder sexualisierter Gewalt leiden. Das Hissen der Fahne „Frei leben – ohne Gewalt“ von Terre des Femmes, einer Frauenrechtsorganisation, soll ein weithin sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen.

Bundesweit wurden im Jahr 2019 knapp 115.000 Frauen Opfer von Partnerschaftsgewalt; für 301 Frauen endete sie mit dem Tod. Im Rhein-Pfalz-Kreis wurden im gleichen Zeitraum 325 Gewalttaten in engen sozialen Beziehungen angezeigt; 75 Prozent der Opfer waren Frauen. Diese Zahlen zeigen, dass der Kampf gegen Gewalt an Frauen fortgeführt und die Unterstützungen und Hilfen für Frauen in Not ausgebaut werden müssen, fordern die Gleichstellungsbeauftragten.

Tag gegen Gewalt an Frauen
Bürgermeisterin Ilona Volk


Tag gegen Gewalt an Frauen
Landrat Clemens Körner


Tag gegen Gewalt an Frauen
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Schifferstadt Katrin Pardall


Tag gegen Gewalt an Frauen
Gleichstellungsbeauftragte Stadt Schifferstadt Ute Sold


Tag gegen Gewalt an Frauen
Gleichstellungsbeauftragte Rhein-Pfalz-Kreis Heidi Wittmann
Tag gegen Gewalt an Frauen
Cornelia Grüninger
Tag gegen Gewalt an Frauen
Martina Kees
Tag gegen Gewalt an Frauen
Gabriele Riefling-Repp
Tag gegen Gewalt an Frauen
Nadine Speiser
Tag gegen Gewalt an Frauen
Sina Speth