Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Information

Freiwillige Feuerwehr und Ordnungsbehörde kontrollieren enge Straßen


„An Bord“ waren neben dem Beigeordneten Hans Schwind, Peter Schlindwein, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste, sowie Traudel Steigleder, Leiterin des Referats Öffentliche Sicherheit und Ordnung, auch Vollzugsbeamte und Politessen. Insgesamt wurden zwölf Verwarnungen erteilt.

Immer wieder waren Bürgerinnen und Bürger sowie Rettungsdienste an die Ordnungsbehörde herangetreten, weil es in engen Straßen immer wieder vorkommt, dass die Ein- und Durchfahrten durch parkende Fahrzeuge sehr eingeengt sind. Ziel der Aktion sei gewesen, die Bevölkerung zu sensibilisieren und zu zeigen, wie wichtig es ist, bestehende Parkregelungen einzuhalten, erklärt Schwind und ergänzt: „Nur so kann gewährleistet werden, dass im Ernstfall Rettungsfahrzeuge schnell und ungehindert zum Einsatzort gelangen.“

Mit tatkräftiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Schifferstadt konnte die Ordnungsbehörde durch die Aktion erkennen, wo Defizite bestehen, Regelungen zum ruhenden Verkehr notwendig sind oder bestehende Parkverbote erweitert werden müssen.

 

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.