Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Information

Anmeldung abgeschlossen - Kinderbetreuung in den Sommerferien


Zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat der Schifferstadter Hauptausschuss Anfang Mai die Ortsranderholung abgesagt. Nun wolle man nicht länger auf die angekündigten Maßnahmen der Landesregierung warten, heißt es von Seiten der Stadtverwaltung. Schifferstadt macht jetzt also den ersten Schritt und will mit seinem Betreuungsangebot eigeninitiativ vor allem berufstätige und alleinerziehende Eltern entlasten. Damit die vorgeschriebenen Hygieneregeln eingehalten werden können, sollen ab dem 6. Juli je Woche 30 Kinder in zwei Gruppen á 15 Personen betreut werden. Die Betreuungszeit findet werktags von 8 bis 14 Uhr im Jugendtreff und in der Waldfesthalle statt. Die Kinder erhalten ein Frühstück und ein Mittagessen. „Bei unseren Überlegungen haben wir uns an der Anzahl der Anmeldungen für die Ortsranderholung orientiert“, berichtet der für den Bereich Generationen und Soziales zuständige Beigeordnete Patrick Poss. „Ich freue mich sehr, dass wir 120 Kindern und damit auch deren Eltern eine tolle Alternative zu unserem gewohnten Ferienprogramm anbieten können.“

Anmelden – so geht´s

Unter Angabe von Namen und Geburtsdatum des Kindes, Adresse und der gewünschten Ferienwoche können Eltern ihre Kinder ab sofort bis Freitag, 12. Juni 2020 per E-Mail an kontakt@jugendtreff-schifferstadt.de anmelden. Berufstätige Eltern und berufstätige Alleinerziehende werden bevorzugt behandelt. Ein Nachweis über die Berufstätigkeit, aus dem die wöchentliche Arbeitszeit hervorgeht, ist anzuhängen.

WICHTIG: Anmeldungen für die abgesagte Ortsranderholung haben keine Gültigkeit mehr. Eltern, die ihr Kind im neuen Betreuungsangebot unterbringen möchten, müssen sich explizit dafür anmelden.

Eine Anmeldung ist jeweils für eine Woche möglich. Zusätzlich kann eine sogenannte „Optionswoche“ angegeben werden. Sollte die Nachfrage geringer sein als erwartet, können die Kids nachrücken und so eine weitere Woche betreut werden.

Der Teilnehmerbetrag für eine Woche beträgt 50 Euro.

Bei vorerkrankten Kindern, die damit zur Risikogruppe in der aktuellen Corona-Pandemie zählen, rät die Stadtverwaltung von einer Teilnahme ab.

In der Betreuung gelten strenge Hygieneregeln, ein Risiko der Ansteckung mit dem Corona-Virus kann aber dennoch nicht ausgeschlossen werden. Dies sollten vor allem Familien bedenken, in denen Angehörige von Risikogruppen leben oder die berufsbedingt viel Kontakt zu Risikogruppen haben.  

BetreuerInnen gesucht

Wer Freude am Umgang mit Kindern hat und mindestens 16 Jahre alt ist, kann sich formlos per E-Mail an kontakt@jugendtreff-schifferstadt.de bewerben. Die tägliche Betreuungszeit beträgt sechs Stunden. Helferinnen und Helfer erhalten eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 35 Euro pro Tag.