Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Information

Spendenübergabe in der Apotheke am Schillerplatz


Über die Duddewutz (Hochdeutsch: das Tütenschwein), eine Spardose, in die Kundinnen und Kunden eine Spende werfen können, wenn das Apotheken-Team die Einkäufe in eine Papiertüte packen muss, aber auch über die Aktion „Sie kaufen – wir spenden“ und durch den Verzicht auf Kundenpräsente zu Weihnachten kam die Spendensumme von 1.000 Euro zusammen. „Die Förderung des Ehrenamts liegt uns sehr am Herzen“, betont das Ehepaar Bengert, das selbst vielfältig engagiert ist.

600 Euro gingen an den Hospizdienst, 300 Euro an den Freundeskreis Burkina-Faso und 100 Euro an das Bürgerbus-Team. Peter Imo, Horst Michel und Karl-Peter Kopping nahmen die Spende sehr gerne in Vertretung für das gesamte Team entgegen.  

„Wir freuen uns, dass das Angebot unseres ehrenamtlichen Bürgerbus-Teams von den Bürgerinnen und Bürgern so gut angenommen wird – da kommt die Spende gerade recht“, freut sich der für den Bereich Generationen und Soziales zuständige Beigeordnete Patrick Poss. Auch im Namen der Bürgermeisterin bedankte er sich für die Spendenbereitschaft und das Engagement aller Anwesenden.

Mit einem Glas Holunder-Secco aus dem Weltladen und regem Austausch über die individuellen Erlebnisse im Ehrenamt klang der Abend aus. Wie sie selbst sagten, möchte das Ehepaar Bengert auch 2020 gemeinsam mit den Organisationen in Schifferstadt zu einer offenen, mitfühlenden und wertschätzenden Gesellschaft beitragen.