Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Bekanntmachung

Gewerbegebiet Böhler Weg I


In Schifferstadt besteht eine große Nachfrage nach gewerblich nutzbaren Grundstücken, die durch Maßnahmen der Innentwicklung nicht gedeckt werden können. Im Flächennutzungsplan ist eine letzte Fläche im Gewerbe- und Industriegebiet Nord als geplante Gewerbefläche dargestellt. Bei dieser Fläche handelt es sich um unbebaute Grundstücke, die größtenteils landwirtschaftlich bewirtschaftet werden.

Die Stadt beabsichtigt daher, auf dieser Fläche Gewerbeflächen auszuweisen und hierfür einen Bebauungsplan aufzustellen. Das Gebiet kann von der verlängerten Ziegeleistraße und vom entlang der Bahnlinie verlaufenden Böhler Weg erschlossen werden.

Der Bau- und Verkehrsausschuss hat in seiner Sitzung am 01.07.2020 über die Anregungen beraten, die während Offenlegung und der Anhörung der Träger öffentlicher Belange eingegangen sind, und dem überarbeiteten Entwurf mit seinen zeichnerischen und textlichen Festsetzungen, sowie der Begründung zugestimmt.

 

 

Der Geltungsbereich wird wie folgt begrenzt:

  • im Norden:        durch die südlichen Grenzen der Flurstücke 14643 und 14653
  • im Osten:           durch die westlichen Grenzen der Flurstücke 14654 und 12281/1, 
                                 durch eine senkrechte Linie von der westlichen Grenze des Flurstücks 12281/1 auf die südliche Grenze
                                 des gleichen Flurstücks in einem Abstand von 21,5 m zur westlichsten Ecke des Flurstücks 12282/1, durch
                                 die westlichen Grenzen der Flurstücke 12261/13, 12261/19,12261/20 und 12164/3
  • im Süden:          durch die nördlichen Grenzen der Flurstücke 14601 und 12166
  • im Westen:        durch die östlichen Grenzen der Flurstücke 14600/1, 14633, durch eine Linie von der nordöstlichen Ecke
                                 des Flurstücks 14633 zur südöstlichen Ecke des Flurstücks 12169, durch die östliche Grenze des
                                 Flurstücks 12169 sowie durch die Verlängerung der östlichen Grenze des Flurstücks 12169 bis zum
                                 Auftreffen auf die südliche Grenze des Flurstücks 14643.

Die genaue Abgrenzung des Geltungsbereiches ergibt sich aus dem nachfolgenden Lageplan.

 

 

In der gleichen Sitzung hat der Bau- und Verkehrsausschuss eine nochmalige  Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 3 i. V. mit § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch beschlossen. Zur Unterrichtung der allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung kann der Entwurf, die textlichen Festsetzungen, die Begründung, das Bodengutachten sowie das Artenschutzgutachten bei der Stadtverwal­tung Schifferstadt, Marktplatz 2, Zimmer 230, in der Zeit vom

 

Montag, 07.09.2020 bis einschließlich Mittwoch, 07.10.2020

 

eingesehen werden. Hierbei ist aufgrund der Covid-19-Pandemie folgende Regel gemäß § 3 Abs. 2 des Plansicherstellungsgesetzes (PlanSiG) zu beachten:

 

Zur Einsichtnahme vereinbaren Sie bitte einen Termin unter der Nummer 06235-44-230 (Frau Elke Reimer) während der allgemeinen Dienststunden des Rathauses. Die Einsichtnahme der Planunterlagen kann dann in Zimmer 230 unter Einhaltung der Verhaltensregeln (Desinfektion, Mund- und Nasenschutz, Abstandsregel, keine Gruppen, usw.) erfolgen.

 

Folgende Arten umweltbezogener Informationen stehen zur Verfügung und sind Teil der öffentlichen Auslegung:

Umweltbericht als gesonderter Teil der Begründung zum Bebauungsplan (Stand: September 2017) mit Aussagen zum derzeitigen Umweltzustand sowie zu den Umweltauswirkungen auf die Schutzgüter Pflanzen und Tiere, Boden, Wasser, Klima, Landschafts- und Ortsbild, Erholung und Mensch.

Es wird darauf hingewiesen, dass während dieser Zeit Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben wird. Stellungnahmen können schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt.

Der Beschluss gemäß § 3 Abs. 3 i.V. § 3 Abs. 2 BauGB (Beteiligung der Öffentlichkeit) wird hiermit bekannt gemacht.

Die Bekanntmachung einschl. der Planunterlagen finden Sie auch auf der Homepage der Stadt Schifferstadt www.schifferstadt.de. Ebenso kann der Entwurf des Bebauungsplanes auf der Homepage des Landesvermessungsamtes www.geoportal.rlp.de eingesehen werden. 

 

Schifferstadt, 25.08.2020

 

Ilona Volk

Bürgermeisterin