Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Corona-Virus

Impftermine: Stadtverwaltung unterstützt die über 80-Jährigen


Für ältere Bürgerinnen und Bürger, die weder Freunde und Familie noch einen Internetanschluss haben, ist die städtische Telefonnummer 06235 / 44594 Montag bis Freitag von 12 bis 15 Uhr erreichbar.

Seit dem 4. Januar können Bürgerinnen und Bürger aus dem Rhein-Pfalz-Kreis per Telefon oder via Internet Termine für ihre Impfung im Corona-Impfzentrum, Neustückweg 3, vereinbaren. Da die Terminregistrierung mittels eines dreiseitigen Fragebogens über www.impftermin.rlp.de für einige der über 80-Jährigen eine Herausforderung darstellt, möchte die Stadtverwaltung Hilfe leisten. Wer niemanden hat, der ihm beim Ausfüllen des Fragebogens und damit der Terminanmeldung für die Impfung helfen kann, und/ oder keinen Internetanschluss hat, kann sich über die städtische Hotline melden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung unterstützen dann bei der Registrierung.  

Bürgermeisterin Ilona Volk betont, dass sich bitte nur diejenigen Schifferstadterinnen und Schifferstadter über die Hotline melden sollen, die über 80 Jahre alt sind und keine andere Möglichkeit haben, denn „wenn zu viele anrufen, ist ständig besetzt.“

Wer sich den Fragebogen für die Impfanmeldung vorab ansehen möchte, kann sich im Rathaus-Foyer zu den aktuellen Öffnungszeiten eine Kopie holen. 

Bürgerinnen und Bürger, die bereits den Fragebogen online ausgefüllt haben und auf die Terminmitteilung warten, bitte nicht mehr bei der Hotline anrufen.
=> Die Terminmitteilung erfolgt ausschließlich per Brief über das Land Rheinland-Pfalz.