Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Information

Ausstellung „Faszination Papier“


Erst seit Mitte der 1960er Jahre nahmen Kunstschaffende das Material Papier nicht mehr nur als Grundlage für Farbe, sondern als Kunstobjekt selbst in den Fokus. Uta Dorra lag dies aufgrund Ihrer Vita sehr nahe. Sie lernt Ende der 1960er Jahre Theaterbildhauerin, kam täglich mit Papier und Pappmaché für Kostüme und Bühnenelemente in Kontakt und war von Anfang an von dem Werkstoff Papier fasziniert.

Ihre Werke entstehen beim Arbeiten und beim Ausprobieren, was noch alles möglich ist. Dadurch ergibt sich ein besonderes Zusammenspiel aus Material und Farbe.

Musikalisch ergänzt wurde die Vernissage von Helen Ohnheiser und Johanna Schmitt aus dem Musikverein Schifferstadt. Mit ihren Querflöten spielten sie Stücke aus den 1960er Jahren, wie Cerstina´s Ballad, Irish Swing, Swing Duo und Slow Bossa. Genauso wie die Töne der Flötistinnen den Raum erfüllen, scheinen die Werke von Uta Dorra einen eigenen Raum zu füllen.

Ute Napp, Freundin der Künstlerin und Gästeführerin in kulturellen Einrichtungen wie dem Reiss-Engelhorn-Museum, beschreibt Uta Dorras Arbeiten als „meisterhafte Werke, denen man mit Worten nicht gerecht werden kann.“

„Besonders in der heutigen, digitalen Welt, schätzen wir Papier und die schöne Handarbeit Uta Dorras sehr“, so sind sich die Erste Beigeordnete und Ute Napp einig.

Vom Freitag, 22. Juli, bis Sonntag, 7. August, ist die Ausstellung im Obergeschoss des Alten Rathauses frei zugänglich. Die Öffnungszeiten sind donnerstags von 16 bis 18 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 16 Uhr.

Wer Interesse an eigenen Papierarbeiten zusammen mit der Künstlerin hat, kann sich über die VHS Rhein-Pfalz-Kreis am Workshop „Schönes aus schönen Papieren“ anmelden. Dieser findet von Freitag, 4. November, bis Sonntag, 6. November, statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter https://www.vhs-rpk.de/.