Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen

Stellenausschreibung

Stadtbücherei sucht Verstärkung


Die Stadtbücherei verfügt über ca. 24.000 Medieneinheiten vor Ort und bietet den Zugriff auf mehrere Online-Angebote an.

Die Bibliotheksarbeit erfolgt über die Software Bibliotheca Plus. Das Team der Stadtbücherei besteht aus sieben Mitarbeiterinnen.


Ihre Aufgabenschwerpunkte sind

  • Ausleihverbuchung mit der Bibliothekssoftware Bibliotheca Plus während der Öffnungszeiten der Stadtbücherei (Überwiegend am Nachmittag)
  • Buchtechnische Bearbeitung, z.B. Einbinden von Büchern
  • Einstellen zurückgegebener Medien und Regalkontrolle.

 

Ihr Anforderungsprofil

  • Interesse an Büchern/Medien für alle Altersgruppen. Sowohl analog als auch digital.
  • Freude am Umgang mit Publikum aller Altersgruppen
  • EDV-Kenntnissen in MS-Office
  • hohe soziale Kompetenz, insbesondere Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Die Fähigkeit, selbständig, eigenverantwortlich und zielorientiert zu arbeiten
  • Bereitschaft zum Engagement im Team
  • Flexibilität, Belastbarkeit, sicheres und freundliches Auftreten
  • Verständnis für Ordnungssysteme und ordnungsliebend

 

Wir bieten Ihnen

  • ein spannendes Aufgabenfeld mit vielfältigen Herausforderungen
  • eine unbefristete Stelle
  • Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag des Öffentlichen Dienstes (TVöD), Entgeltgruppe 3 mit den üblichen Sozialleistungen.

 

Die Stelle ist für alle Geschlechter in gleicher Weise geeignet. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Auskünfte erteilt die Leiterin der Stadtbücherei, Frau Kees unter der Telefonnummer: 06235 / 92 58 311.

Bitte senden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen in einer pdf-Datei per E-Mail an Bewerbung@Schifferstadt.de Betreff: Stadtbücherei bis zum 15.12.2022.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der weiteren Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu dienstlichen Zwecken bzw. zum Zwecke der Bewerberauswahl gemäß der EU-DS-GVO (Art 88) und des Landesdatenschutzgesetzes (§13 LDSG) zu.