Rathaus

Herzlich Willkommen

Wir möchten, dass Sie sich wohl fühlen
Wie wird Gewählt?

Mit der Erststimme, der Wahlkreisstimme, wird der*die Direktkandidat*in eines Wahlkreises gewählt (linke, schwarz gedruckte Seite des Stimmzettels). Die Person, die im Wahlkreis die meisten Stimmen erhalten hat, zieht in den Landtag ein.

Mit der Zweitstimme, der Landesstimme, wird eine Partei oder Wählervereinigung gewählt (rechte, blau gedruckte Seite des Stimmzettels). Entsprechend ihrem Stimmenanteil entsenden die Parteien und Wählervereinigungen eine bestimmte Zahl an Abgeordneten in den Landtag. Ihre Kandidat*innen haben die Parteien auf sogenannten Listenparteitagen gewählt.

Die Stimme ist nur gültig, wenn die Wahlkreis- und Landesstimme durch Kreuze oder in anderer eindeutiger Weise vergeben worden sind. Keine oder nicht eindeutig abgegebenen Stimmen führen zur Ungültigkeit der Stimmabgabe.