Bahnweiher.jpg

Ein Attraktiver Standort in der Metropolregion Rhein-Neckar

Bündnis für biologische Vielfalt
Logo Bündnis biologische Vielfalt

Niemand weiß besser um die Herausforderungen und Probleme des Naturschutzes auf kommunaler  Ebene als die Kommunen selbst. Im Februar 2012 haben sich daher Gemeinden, Städte und Landkreise aus ganz Deutschland zum Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ zusammengeschlossen. Das Bündnis stärkt die Bedeutung von Natur im unmittelbaren Lebensumfeld der Menschen und rückt den Schutz der biologischen Vielfalt in den Kommunen in den Blickpunkt.

Es dient den Kommunen zum Informationsaustausch und unterstützt sie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Auch Fortbildungsangebote für Verwaltungsangestellte sowie gemeinsame Aktionen und Projekte stehen auf der Agenda. Über die Homepage sowie den Newsletter informiert das Bündnis regelmäßig über aktuelle Entwicklungen im Bereich des kommunalen Naturschutzes. Seit 2019 ist auch Schifferstadt mit dabei.

 

Die Ziele

Wichtigstes Ziel des Bündnisses ist der Schutz und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt. Entstanden ist die Deklaration „Biologische Vielfalt in Kommunen“, in der zentrale Handlungsfelder des kommunalen Naturschutzes genannt und mit konkreten Zielen und Maßnahmen unterlegt werden:

·         Grün- und Freiflächen im Siedlungsbereich

·         Arten- und Biotopschutz

·         Nachhaltige Nutzung

·         Umweltbildung und Kooperation

Die Deklaration soll als freiwillige Selbstverpflichtung Kommunen bundesweit dazu motivieren, den Erhalt der biologischen Vielfalt als Grundlage einer nachhaltigen Stadtentwicklung zu berücksichtigen und entsprechende Anforderungen in kommunale Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Sie bildet darüber hinaus die naturschutzfachliche Grundlage sowie satzungsgemäß den inhaltlichen Rahmen

des Bündnishandelns. Bis Februar 2018 haben rund 290 Kommunen die Deklaration „Biologische Vielfalt in Kommunen“ unterzeichnet.

Aufwertungen von Flächen

Wiese



Staudenbepflanzungen

Staudenpflanzungen


Landschaft mit jungen Bäumen

Hier entstehen zusätzlich noch Hecken, Totholzhaufen, eine Ansitzstange für Greifvögel und ein Steinhaufen für Reptilien.

großes Insektenhotel

Umgesetzt durch die lokale Agenda

Insektenhotel








Umgesetzt durch die lokale Agenda






Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.