Bahnweiher.jpg

Ein Attraktiver Standort in der Metropolregion Rhein-Neckar

Ladesäulen für Elektroautos und E-Bikes

Ladesäulen für Elektroautos und E-Bikes

Energie für Auto und Fahrrad tanken


Seit Anfang Juli gibt es fünf neue, öffentliche Ladesäulen für Elektroautos in Schifferstadt. Neben zwei bereits existierenden Ladesäulen der Pfalzwerke in der Bahnhofstraße, Höhe Rehbachstraße, und am Rewe, stehen jetzt weitere fünf in der Jakobsgasse (Austausch der „alten“ Säule), der Gabriele-Münster-Straße (Käthe-Kollwitz-Platz), am Waldfestplatz, auf dem Parkplatz an der Hauptstraße und bei der Wilfried-Dietrich-Halle. Die neuen, von den Stadtwerken betriebenen PKW-Ladesäulen verfügen über jeweils zwei Ladepunkte. In zwei bis drei Stunden können Autofahrer hier kostenpflichtig volltanken.   

 „Wir sind froh, dass wir die gestiegene Anfrage nun bedienen können“, freut sich Klimaschutzmanagerin Nicole Dörr. In Schifferstadt seien derzeit rund 160 rein elektrische sowie Hybrid-Fahrzeuge gemeldet. 40% der Nettokosten hat das Land als Förderung für das Projekt übernommen.  


E-Bike-Ladesäule geplant

Doch nicht nur Autofahrer – inzwischen setzen auch viele Fahrradfans auf Elektromobilität. „Ist eine Strecke zu weit oder vielleicht zu anstrengend, motiviert die Unterstützung durch einen Elektromotor hoffentlich noch mehr Schifferstadter aufs Fahrrad umzusteigen“, hofft Dörr. Damit die E-Bike-Fahrer in der Rettichmetropole kostenfrei auftanken können, platziert die Stadtverwaltung eine Säule mit drei Ladepunkten auf dem Schillerplatz. Die Ladezeit lässt sich hier ganz wunderbar bei einem Kaffee oder einem Schaufensterbummel überbrücken.